Woraus besteht eine ergotherapeutische Behandlung?

Ergotherapie kann als Einzel- oder Gruppenbehandlung und auch als Hausbesuch vom Arzt verordnet werden. Die Behandlung erfolgt in der Regel ein bis zwei Mal wöchentlich.
 
ErgotherapieGrundlage der Behandlung ist eine ganzheitliche Sichtweise des Menschen.

Im FIT arbeiten die Mitarbeiter aller Fachgebiete direkt und eng zusammen.
So können von uns die Ansätze, Denkweisen und Methoden der jeweils anderen Fachrichtung in die Therapie mit einbezogen und genutzt werden.
 
Dabei spielen psychologische und didaktische Gsichtspunkte sowie die Beratung der Patentien, Eltern, Familienangehörigen und andere Bezugspersonen eine wichtige Rolle.

 

Last modified onSamstag, 27 Februar 2016 15:23
Das FIT gibt Leistungen ab in den Bereichen Heilpädagogik, Frühförderung und Ergotherapie.
Das FIT besteht aus mehreren eigen.- und selbstständig arbeitenden Firmen.
Wir arbeiten interdisziplinär. Das heißt, dass die Therapeuten und die Heilpädagogen für die Arbeit mit den Familien und den Patienten den intensiven gemeinsamen Austausch, die Ansätze, Denkweisen und Methoden der jeweils anderen Fachrichtung u. a.  in wöchentlichen gemeinsamen Dienstbesprechungen nutzen.

Ebenso besteht eine Zusammenarbeit mit Eltern, Ärzten, sozialen Einrichtungen wie z. B. Kindertagesstätten, anderen Therapeuten etc.
Neben der Zusammenarbeit ist die Beratung und Begleitung der Eltern und Angehörigen den Mitarbeiterinnen des FIT besonders wichtig.
 
“Alles was wir tun, tun wir immer mit anderen gemeinsam.”

(Manfred Pretis und Aleksandra Dimova, “Frühförderung mit Kindern psychisch kranker Eltern”)

 

Unsere Richtlinien 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok